TÜV

Als Technische Überwachungsvereine (TÜV) werden privatrechtlich eingetragene Vereine bezeichnet, welche staatlich angeordnete technische Sicherheitskontrollen durchführen.

Neben den großen Holdings TÜV Nord, TÜV Süd und TÜV Rheinland existieren die eigenständigen TÜV Thüringen und TÜV Saarland.

Die Bezeichnung TÜV ist umgangssprachlich ein Synonym für die Hauptuntersuchung (HU). Diese wird nicht nur von einem TÜV, sondern auch durch andere staatlich anerkannte Prüforganisationen (z.B. DEKRA) durchgeführt.

Die Hauptuntersuchung soll sicherstellen, dass alle Fahrzeuge, die am Straßenverkehr teilnehmen, verkehrssicher sind, § 29 StVZO.

Geprüft werden beispielsweise die Elektronik, die Brems- und Lenkanlage, die Achsen, die Reifen, das Fahrgestell, sowie der generelle Zustand des Fahrzeugs.

Die Hauptuntersuchung ist regelmäßig alle zwei Jahre durchzuführen. Wird die HU bestanden, wird am hinteren Kennzeichen eine Plakette angebracht, welcher die Frist bis zur nächsten Untersuchung zu entnehmen ist.

zurück zum Wörterbuch