Telefon am Steuer

Die Benutzung eines Telefons am Steuer ist untersagt und kann schnell teuer werden. Gemäß Bußgeldkatalog kostet das Benutzen eines Handys / Mobiltelefons während der Fahrt als Fahrer 60 EUR und 1 Punkt. Der Begriff der „Benutzung“ ist dabei weit auszulegen. So kann etwa auch die Verwendung eines Mobiltelefons als reine Navigationshilfe schon untersagt sein, denn ob ein Mobiltelefon „benutzt“ wird richtet sich danach, ob das Gerät in der Hand gehalten und auf eine Art und Weise genutzt wird, die seiner bestimmungsgemäßen Funktion entspricht (Beschluss Az. III-5 RBs 11/13 OLG Hamm vom 18.02.2013).

Auch die Verwendung eines Telefons beim Radfahren wird bestraft (Bußgeld in Höhe von 25 EUR).

Siehe auch:
Bußgeldkatalog Handy / Telefon am Steuer
Benutzung eines Mobiltelefons auch bei Gebrauch als Navigationsgerät

zurück zum Wörterbuch