Geschwindigkeitsüberschreitung

Welche Folgen eine Geschwindigkeitsüberschreitung hat, richtet neben der Höhe der Überschreitung auch danach, ob sie inner- oder außerorts begangen wurde.

Innerorts reichen die Bußgelder von 15 Euro für Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von bis zu 10 km/h bis hin zu 680 Euro für Überschreitungen von mehr als 70 km/h. Je nach Höhe der Übertretung werden zudem 1-2 Punkte im Fahreignungsregister erteilt. Zudem kann bereits ab einer (wiederholten) Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h ein Fahrverbot verhängt werden.

Außerorts sind die die Bußgelder etwas geringer. Zudem sind die Hürden für Punkte und Fahrverbot geringfügig höher als innerorts.

Die detaillierten Konsequenzen einer Geschwindigkeitsüberschreitung sind dem Bußgeldkatalog zu entnehmen.

Mehr Informationen zu diesem Thema:
Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts
Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts

zurück zum Wörterbuch