Fahrzeugpapiere

Fahrzeugpapiere sind die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (§ 11 FZV) und 2 (§ 12 FZV).

  • Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 ersetzt den ehemaligen Fahrzeugschein. Sie dient neben der Identifizierung des Fahrzeugs der Dokumentation dessen technischer Daten wie beispielsweise Höchstgeschwindigkeit, höchstzulässige Achslast sowie Schadstoffklasse. Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 muss immer mitgeführt und auf Verlangen vorgezeigt werden.
  • Die Zulassungsbescheinigung Teil 2 dient als Besitzurkunde für das Kfz. Sie ersetzt den ehemaligen Fahrzeugbrief und enthält neben Namen und Anschrift desjenigen, auf den das Fahrzeug zugelassen ist auch einige Daten zum Fahrzeug, wie beispielsweise das amtliche Kennzeichen sowie die Fahrzeugidentifikationsnummer. Die Zulassungsbescheinigung Teil 2 dient nicht als Eigentumsnachweis, sollte aber dennoch nicht mitgeführt werden.

zurück zum Wörterbuch