Abstand halten / Abstandsverstoß

Unter einem Abstandsverstoß wird ein Nichteinhalten eines gesetzlich vorgegebenen Abstandes von einem Fahrzeug zu einem vorausfahrenden Fahrzeug bezeichnet. Die Höhe der Strafe richtet sich zunächst nach der gefahrenen Geschwindigkeit in km/h. Unterschieden wird zwischen mehr als 80 km/h, mehr als 100 km/h und mehr als 130 km/h.

Der Abstand, der nicht eingehalten wurde, wird dabei in Zehnteln des halben Tachowerten gemessen.

Beispiel: Bei einer Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h, aber weniger als 130 km/h, betrug der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug weniger als 4/10 des halben Tachowertes (also z.B. bei 120 km/h / 2 / 10 = 6 * 4 = 24 m), dann sind 100 EUR und 1 Punkt als Strafe fällig.

Für weitere Informationen lesen Sie die Abstandsverstoß-Tabelle:
Abstandsverstoß-Punkte und Strafen Tabelle

zurück zum Wörterbuch